28.10.2016

"Speedy Gonzales"-Azubis mit Bestnote

Drei Azubis der InfraServ Knapsack gehören zu den Besten


Auch wenn Ralf Müller keine Bestnote in der Abschlussprüfung hatte, so ist er heute Geschäftsleiter der InfraServ Knapsack!

Welche Karrieren stehen dann vor Lucas Koltermann, Gina Döring und Eileen Ditze? Die drei haben ihre Ausbildung mit der Note Eins in der Prüfung abgeschlossen. Gute Arbeitsbedingungen, insbesondere die tolle Organisation durch Ausbildungsleiter Dirk Borkenhagen in Kooperation mit der Rhein-Erft Akademie waren wesentliche Erfolgsfaktoren nach Aussagen des Trios.

Während Lucas Koltermann als Elektroniker seine praktische Abschlussprüfung an einer vom Prüfungsausschuss zur Verfügung gestellten Automatisierungseinheit absolvierte, brachten die zwei Industriekauffrauen Praxisbeispiele aus dem Controlling bzw. Marketing vor den Prüfern zum Besten. Alle drei studieren dazu noch parallel und haben im kommenden Jahr auch ihre Prüfungen zum Ende des Studiums zu absolvieren. In Speedy-Gonzales-Manier rauschte Lucas Koltermann durch die Ausbildung, die er um ein Jahr verkürzt hat. Die beiden Kolleginnen haben jeweils um ein halbes Jahr verkürzt.

In einer kleinen Feier gratulierten die Geschäftsleiter Ralf Müller und Dr. Clemens Mittelviefhaus, sowie Betriebsratsvorsitzender Hans Peter Zilleken und Personalleiter Thomas Sengelmann in Gegenwart von Ausbildungsleiter Dirk Borkenhagen den noch vor zwei Tagen im Rahmen einer IHK-Feier Geehrten.

Wenn auch der Erfolg Gemeinsamkeit schafft, so sind aktuell die Ziele der drei unterschiedlich. Eileen Ditze schließt als nächsten Schritt den Master nicht aus, Gina Döring möchte erst einmal tiefer in die Zahlenwelt des Controllings einsteigen und Lucas Koltermann sieht den erfolgreichen Abschluss des Elektrotechnikstudiums als größte Herausforderung an.

Mehr als 11.000 Frauen und Männer haben im Winter 2015/16 und im Sommer 2016 im Bezirk der IHK Köln ihre Abschlussprüfungen abgelegt. 484 von ihnen erreichten mit mindestens 92 von 100 möglichen Punkten die Bestnote „Sehr gut“. 120 dieser Top-Azubis haben ihre Ausbildung in einem Unternehmen im Rhein-Erft-Kreis absolviert.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen allen viel Spaß und einen ebensolchen Erfolg bei den schon bald folgenden Prüfungen.

Im Bild, v. l. n. r.: Dr. Clemens Mittelviefhaus, Dirk Borkenhagen, Eileen Ditze, Thomas Sengelmann, Gina Döring, Ralf Müller, Lucas Koltermann und Hans Peter Zilleken