07.03.2018

Prozessanalysentechnik - Chance ergreifen, Traumjob finden

Infraserv Knapsack GmbH & Co. KG wächst beständig und wirbt u. a. auch auf YouTube um neue Mitarbeiter.


Mechatroniker und Elektroniker vor! Gut qualifizierte Fachkräfte sind gefragt, die Interesse haben, in einen spannenden Bereich der chemischen Industrie einzusteigen: Die InfraServ Knapsack sucht nach engagierten Mitarbeitern im Bereich Prozessanalysentechnik.

Was sich dahinter verbirgt? Die Prozessanalysentechnik der InfraServ Knapsack ist ein Expertenteam für Systeme, die kontinuierlich Messungen von Stoffkonzentrationen in Industrieanlagen liefern. Dank dieser Systeme können Qualität, Sicherheit und Umweltschutz garantiert werden. Berater, Ansprechpartner, Experte, im Kontakt mit vielen unterschiedlichen Unternehmen und Menschen – die Mitarbeiter der Prozessanalysentechnik zeichnen sich beim Kunden dafür verantwortlich, dass die Technik optimal läuft. Sie prüfen den Stand der Messeinrichtungen, erkennen und beheben Störungen und haben Optimierung immer im Blick. Von der Projektierung über die Montage bis hin zur Instandhaltung bietet das gebotene Leistungsspektrum dem Kunden ein Rundum-sorglos-Paket und dem Mitarbeiter ein abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsfeld.

Auch die Rahmenbedingungen der Stelle stimmen: attraktive Vergütung nach Chemietarif, betriebliche Altersversorgung, eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung und jede Menge Unterstützung in der beruflichen und persönlichen Entwicklung in Form von Schulungen und Seminaren und – last, but not least – ein Arbeitsplatz in einem kompetenten Team, in dem man Wert legt auf eine angenehme, freundliche Arbeitsatmosphäre.

Neugierig? Wer mehr Infos aus erster Hand möchte: Seit Februar gibt’s online ein eigens gedrehtes Video, in dem Marc Vahlenkamp, Operation Manager, und Thomas Richartz, Fachprojektleiter Prozessanalysentechnik, der Abteilung nicht nur ein Gesicht geben, sondern auch von ihrer Arbeit berichten. Auf YouTube unter: www.youtube.com/watch.

Die Stellenausschreibung zum Job findet sich hier. Teilen Sie das Stellenangebot auch gern in Ihrem Netzwerk. Noch mehr Details gibt’s im persönlichen Gespräch: Tel. 02233 48-2225.

*) Die verwendeten Bezeichnungen Mitarbeiter, Mechatroniker, Elektroniker etc. gelten für Frauen und Männer gleichermaßen und sind deshalb als geschlechtsneutral anzusehen  

Ihre Personalabteilung