19.12.2017

Engagement und Fitness vereint für einen guten Zweck

Bergheimer Treppenlauf: Dennis Oberhofer und Tim Kluckhuhn von der Werkfeuerwehr InfraServ Knapsack haben am diesjährigen Bergheimer Treppenlauf teilgenommen und belegten dabei einen guten Platz im Mittelfeld.


Die beiden Kollegen repräsentierten bei der Veranstaltung erfolgreich die Werkfeuerwehr des Chemieparks Knapsack und stellten gleichzeitig ihre Fitness unter Beweis. Die Veranstaltung erfreut sich in Feuerwehrkreisen traditionell großer Beliebtheit: Unter den mehr als 60 Teilnehmer waren unter anderem Höhenretter der Berufsfeuerwehr Köln sowie Kollegen aus Leverkusen, Berlin und Hamburg. Neben sportlichen Höchstleistungen - so mussten 16 Etagen eines Bergheimer Hochhauses schnellstmöglich in voller Einsatzmontur und inklusive Atemschutzgerät mit einem Gewicht von mehr als 15 Kilogramm „bestiegen“ werden - stand vor allem auch der kollegiale Austausch im Vordergrund der Veranstaltung. Sämtliche Einnahmen durch Startgebühren und Werbeartikel in Höhe von rund 3.300 Euro gingen zu 100 Prozent an den Verein Paulinchen e. V., der sich um brandverletzte Kinder kümmert. Hauptinitiator war einmal mehr Frank Ruland, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bergheim und „Erfinder“ des Treppenlaufs.