Anlagenplanung und -bau mit InfraServ Knapsack

Conceptual Design

Im Conceptual Design nimmt die Anlagenplanung konkrete Formen – und Farben – an. Das geht so:

Nachdem wir das Screening aller Prozessalternativen abgeschlossen haben, stellen wir für jede Alternative die Pros und die Contras gegenüber und treffen auf der Basis von festgelegten Kriterien, wie etwa Investitions- und Betriebskostenhöhe, Marktverfügbarkeit usw., eine Entscheidung. Anschließend entwerfen wir für Sie ein grundlegendes Anlagendesign.


Dieses enthält u. a. 

  • Gebäude- und Anlagen-Layouts als 3-D-Präsentationsmodelle,
  • Block- und Verfahrensfließbilder und
  • stationäre und dynamische Prozesssimulationen.

Des Weiteren stellen wir Berechnungen im Hinblick auf die Dimensionierung von Apparaten und Aggregaten an, überprüfen vorhandene Regelungskonzepte und entwerfen ggf. neue. Außerdem erstellen wir grundlegende Sicherheitskonzepte.

Kostenschätzung: Womit müssen Sie rechnen?

Den zweiten Teil des Conceptual Designs bildet die prognostizierte Bilanzierung: Wie werden die Massen- und Energiebilanzen aussehen – und in welchem Rahmen werden sich die Investitionskosten bewegen? Wir stellen eine erste Kostenschätzung auf, sodass Sie wissen, wie – und womit – Sie rechnen müssen.